Wenn Sie mehr als 5 Produkte bestellen möchten, schicken Sie uns bitte eine Anfrage.

 

Unsere Bodeneinbauleuchte in S . symmetric mit ausdrucksstarkem Edelstahlrahmen und flächenbündig eingelegtem Klarglas eignet sich wunderbar zur Inszenierung von Grünanlagen und Fassaden. Eine zurückhaltendere Variante ergibt sich durch die Kombination von schwarz galvanisiertem Abdeckrahmen mit getöntem Glas.

 

Die symmetrische Bodeneinbauleuchte ist für unbefestigte Beet- und Grünflächen vorgesehen.

IN S

359,38 €Preis
Farbe
  • Lichttechnik: 230V Power LED  L70/50.000h  Reflektor: Flood symmetrisch  dimmbar

    Installation: 2 m Anschlussleitung (H05RN8-F 3G0,75) mit Aquastop; Anschluss mehrerer Leuchten durch Sternverdrahtung mit externem Erd-Abzweigkasten möglich . trittfest (Montage Für unbefestigte Beet- und Grünflächen)

    Material: Abdeckring: Edelstahl, Sicherheitsglas  Gehäuse: Polyamid, Glasfaser verstärkt

    Schutzart: IP67

    Größe in mm: 104  Durchmesser 110

    Systemleistung: 8 W/574 lm (91080-27) + 8 W/261 lm (91080-27-BL)

    Lichtfarbe: 2700K

  • Unsere Leuchten haben wir so ausgelegt, dass sie viele Jahre lang ihren Dienst tun. Damit sie über all diese Jahre nichts von ihrer Attraktivität einbüßen und Sie lange Freude an Ihren Leuchten haben, sind wir ein wenig auf Ihre Mithilfe angewiesen: Bitte reinigen Sie Ihre Leuchten regelmäßig. Und denken Sie daran, dass jedes Material und jede Umgebung ein anderes Maß an Pflege verlangt.

    Kondenswasser

    In Phasen hoher Luftfeuchtigkeit und starker Temperaturunterschiede - üblicherweise im Frühjahr und Herbst - kann sich im Glasgehäuse Kondenswasser absetzen. Dies ist kein Zeichen mangelnder Qualität, sondern eine natürliche Folge der physikalischen Wassereigenschaften. Abhilfe schaffen Sie ganz einfach, indem Sie die Leuchte einmal längere Zeit eingeschaltet und das Kondensat austrocknen lassen

    Pflege Edelstahl gebürstet

    Edelstahl verfügt über eine einzigartige Eigenschaft: Wird er beschädigt, verschließt sich seine sogenannte Passivschicht unter dem Einfluss von Sauerstoff selbsttätig neu. Dieser Schutzmechanismus funktioniert allerdings nur solange sich kein Schmutz auf der Oberfläche ablagert. Schleifstaub, Metallspäne, Kalk- und Mörtelspritzer können seine Passivschicht durchbrechen und Rostflecken bilden, die sich später nicht mehr entfernen lassen. Entsprechende Verunreinigungen sollten Sie daher sofort entfernen. Für die routinemäßige Pflege reicht es, wenn Sie Ihre Leuchte regelmäßig von Schmutzpartikeln befreien.